C-Lab

Alle Features im Überblick

Messwerterfassung für CASIO-Grafikrechner

Neue Features

C-Lab ist ein einfach zu handhabendes mobiles Messwerterfassungsgerät für den mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterricht. Das Gerät lässt sich mit CASIO-Grafikrechnern, mit einem PC oder als eigenständiges Gerät im Klassenraum einsetzen. Über 50 verschiedene Sensoren lassen sich mit dem Messwerterfassungsgerät verwenden.

C-Lab besitzt einen eigenen Prozessor sowie einen eigenen Speicher, was Messungen mit hoher Abtastrate bis zu 100000 Hz und exakter frequenzunabhängiger Taktung ermöglicht. Durch den Flash-Speicher lässt sich die Systemsoftware updaten und Messwerte lassen sich einfach speichern.

Im Lieferumfang von C-Lab sind ein USB-Kabel, ein USB-Stromadapter und zwei Sensoren enthalten: Temperatur und Spannung.
     

Funktionen & allgemeine Daten

C-Lab ist ein einfach zu handhabendes mobiles Messwerterfassungsgerät für den mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterricht. Das Gerät lässt sich mit CASIO-Grafikrechnern, mit einem PC oder als eigenständiges Gerät im Klassenraum einsetzen. Über 50 verschiedene Sensoren lassen sich mit dem Messwerterfassungsgerät verwenden.

C-Lab besitzt einen eigenen Prozessor sowie einen eigenen Speicher, was Messungen mit hoher Abtastrate bis zu 100000 Hz und exakter frequenzunabhängiger Taktung ermöglicht. Durch den Flash-Speicher lässt sich die Systemsoftware updaten und Messwerte lassen sich einfach speichern.

Im Lieferumfang von C-Lab sind ein USB-Kabel, ein USB-Stromadapter und zwei Sensoren enthalten: Temperatur und Spannung.

Sensoren für C-Lab
  • C-Lab hat 3 Sensoreingänge an die sich alle analogen CMA Sensoren anschließen lassen und automatisch erkannt werden. CMA bietet über 50 verschiedene Sensoren an. Speziell für das C-Lab ist ein neuer Ultraschallbewegungssensor verfügbar.

Nutzung von C-Lab mit einem CASIO-Grafikrechner
  • Bei der Verwendung von C-Lab mit einem CASIO Grafikrechner, wie z.B. FX-CG20, FX-9860GII oder ClassPad II (FX-CP400) wird das Messwerterfassungsgerät mit der ECON-Software des Grafikrechners gesteuert. Die gesammelten Daten werden in Echtzeit an den Grafikrechner gesendet und die Messung kann auf dem Grafikrechnerdisplay verfolgt werden.
    E-CON2 ist eine menügesteuerte Grafikrechner-Anwendung von CASIO, mit der die gesammelten Daten des C-Lab weiterverarbeitet werden können. Z.B. lassen sich diese Daten grafisch auf dem Taschenrechner darstellen.

Nutzung von C-Lab ohne Peripheriegeräte
  • Wird C-Lab als eigenständiges Gerät verwendet, wird der Versuchsaufbau mittels der E-CON2 Software vorbereitet und auf das C-Lab übertragen. Eine Taste am C-Lab startet und stoppt die vorbereitete Messung und eine LED sowie ein Tonsignal informieren über den aktuellen Status der Messung. Die gesammelten Daten werden im C-Lab gespeichert und können nachträglich auf den Grafikrechner übertragen werden, um diese dann weitergehend auszuwerten und zu analysieren.

Allgemeine Daten:
  • Stromversorgung: Akku. Aufladen per USB-Kabel und PC oder mit dem USB-Stromadapter
  • Statusinformation: 2 mehrfarbige LEDs, zeigen den Batteriestatus und den Messstatus an, Ausgabe von Tonsignalen
  • Prozessor: PIC32MZ (512 kB SRAM)
  • Speicher: 2 MB Flash
  • Datenauflösung: 12-BIT
  • Abtastrate: Max. 100 000 Hz, auf allen Kanäle gleichzeitig
  • Sensoreingänge: drei Sensoreingänge (Typ: BT rechts)
  • Grafikrechnerverbindung: 3-pin Kabel an CASIO-Grafikrechner
  • Computerverbindung: USB-Miniport
  • Steuerung über Grafikrechner: CASIO E-CON2 Software
  • Steuerung über Computer: Coach 6 Lite (kostenlos) or Coach 6 (lizensiert)
  • Sensoren im Lieferumfang: Temperatur- und Spannungssensor

Technisch- wissenschaftliche Rechner

Grafikrechner

Grafikrechner mit CAS

Programmierbare Rechner

Software

Präsentation und Projektoren

Zubehör